B&W Chocolate Howlers

19. März 2020 – Blues, Ragtime, Swing, Chanson

Von den Sümpfen am Mississippi über New Orleans und New York der 20-er Jahre bis nach Frankreich in die 50-er bis 80-er reicht das musikalische Repertoire der B&W Chocolate Howlers.

Blues, Ragtime, Swing, Chanson und weitere erlesene Perlen neuerer Zeit servieren die B&W Chocolate Howlers, von zuckersüss bis bitterzart. Die B&W Chocolate Howlers zeichnen nicht nur durch die Vielseitigkeit der Musikstilen, den abwechslungsreichen Vortragsarten der beiden Sänger(in) sowie der Instrumentalnummern, sondern vor allem durch ihre Ehrlichkeit und Liebe zur handgemachten Musik.

BW-Chocolate-Howlers-2-2017-Antik

Die B&W Chocolate Howlers spielen vor allem Songs aus den 20er Jahren („Pre(-war)-Blues“, Ragtime, Swing, early Jazz, etc) sowie hie und da neueres Liedgut (z.B. Chanson).

Als String Band tun sie dies ausschliesslich auf akustischen Instrumenten (Gitarren, akustische Bassgitarre, Mandoline, Ukulele, Waschbrett, Cajon, Melodica, Singende Säge). Im Vögis Chäller ist der Gastmusiker Markus Schneiter (Harp, Percussion) mit dabei.

Mehr Infos zu B&W Chocholat Howlers: www.howlers.ch

z’Nacht ab 19 Uhr – B&W Chocolate Howlers ab 20.30 Uhr

Essen 20.- CHF / Konzert 25.- CHF

Treberwurst-Essen

16. Januar 20 – Treberwurst mit Frauenpower aus dem Appenzellerland

Ab 18 Uhr werden wieder die feinen, nach Original Bielersee-Rezept hergestellten Treberwürste serviert.

img_20160116_113201

treberwurst

Die Würste werden auf  dem Trebersud vom Weingut Lienhard & Vögeli Teufen gegart und  zusammen mit  einem  Lauch- Kartoffelgemüse angerichtet.

Ab 19 Uhr spielt das Schwyzerörgeli-Quartett Huusfraue-Gruess.

frontseite visitenkarte hfg2_Simona (4).jpg

 

Mehr Infos zum Huusfraue-Gruess unter www.huusfraue-gruess.ch

Treberwürste ab 18 Uhr – Rigigruess ab 19 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF

 

Vögi’s Chäller Weihnachts Bar

Donnerstag 19. Dezember ab 18 Uhr

Dieses Jahr gibt es anstatt dem Weihnachtsmarkt die Vögi’s Chäller Weihnachts Bar. Ab 18 Uhr ist die Bar im Vögi’s Chäller geöffnet und zum Essen gibt es Gulasch-Suppe.

Für einmal steht nicht die Musik im Zentrum, sondern das gemütliche Beisammensein um das Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen.

weihnachtsmarkt-sterne

 

Schwyzerörgeli und Raclette

7. November 2019 – Schwyzerörgeliquartett Rigigruess

Beim diesjährigen Raclette Essen sorgt das Schwyzerörgeliquartett Rigigruess für die musikalische Unterhaltung.

Schon im Kindesalter standen Alex Küttel, Nicole Schilter, Leandra Betschart-
Meyer und Michi Schnyder zu ihrer Liebe für die traditionelle Ländlermusik. Dies
war gegenüber Gleichaltrigen nicht immer so leicht vertretbar und auch der
Musiklehrer von Michi staunte nicht schlecht, als sein Schützling mit dem
Kontrabass weder Mozart noch Jazz, sondern Ländlermusik spielen wollte. Doch
gerümpfte Nasen und kritische Stimmen blieben unbeachtet. Zu stark waren die
persönlichen Überzeugung und der musikalische Einfluss der grossen Vorbilder!
Individuell auf dem gleichen Weg.

Rigigruess

Damals kannten sich die vier Musikantinnen und Musikanten des heutigen
Schwyzerörgeliquartetts Rigigruess zwar noch nicht, aber irgendwie verfolgten
sie dennoch individuell ganz ähnliche Ziele. Sie interessierten sich für die Musik
von verstorbenen Koryphäen wie Josef Betschart senior, Josef Stump, Balz
Schmidig, Rees Gwerder oder Martin Nauer senior. Und bei jeder passenden
Gelegenheit schauten sie den «Mosibuebä», dem Echo vom Vitznauerstock,
Seebi Schmidig oder Toni Bürgler genaustens auf die Finger. Michi seinerseits
war zudem vom unvergessenen Bassgeiger «Sity Domini» (Dominik Marty)
angetan, der ihn letztendlich zum aktiven «Bödele und Gäuerle» animierte.

Mehr Infos zum Schwyzerörgeliquartett Rigigruess: SRF Potzmusig

Raclette ab 19 Uhr – Rigigruess ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF

Griechischer Abend mit Ela Ela

5. September 2019 – Ela Ela bringen den Rembetiko in Vögi’s Chäller

ElaEla

Mediterrane Klänge, griechisches Menü und erlesene griechische Weine.

Akis, Nikos und Vincent spielen auch dieses Jahr den Rembetiko und bringen den Vögi’s Chäller zum tanzen.

Akis Savas bouzouki / voc.
Nik Papadopoulos git.
Vincent Zurkinden bass / voc.

Mehr Infos zu Ela Ela unter: www.elaela.ch

Z’Nacht ab 19 Uhr – ele-ela ab 20.30 Uhr

Essen 20.- CHF / Konzert 25.- CHF

Café Montmartre

13. Juni 2019 – Gypsy Jazz von Django Reinhard bis Benny Goodman

Als in den dreisser Jahren die Big Bands in Amerika auf dem Höhepunkt ihrer Popularität standen, kam in Europa mit dem Jazz Manouche eine Form des Swing auf. „Café Montmartre“, ein slowenischer Gitarrist und drei junge Schweizer Jazzmusiker, huldigen den grossen Meistern dieser Epoche und tragen den Geist des Hot Club de France ins 21. Jahrhundert und in Vögi’s Chäller.

Café Montmartre.png

Mit Philipp Hillebrand – Klarinette,
Claude Stucki – Gitarre,
Luka Cojhter – Gitarre
Mischa Frey – Kontrabass

 

Mehr Infos zu Café Montmartre: www.gypsyjazz.ch

z’Nacht ab 19 Uhr – Café Montmartre ab 20.30 Uhr

Essen 20.- CHF / Konzert 25.- CHF