Weniger Egli

16. März 2017 – Irgendwenn

Weniger und Egli sind Richter und Rockmusiker. Ihre Lieder sind witzig, bissig, tiefgründig, schön und berührend. IRGENDWENN heisst nun ihr erstes abendfüllendes Kabarettprogramm. Weniger Egli enthüllen darin die Menschen und ihren Alltag. Sie sinnieren über den lieben Gott und die böse Welt und wälzen Probleme, die es nicht gibt.

Als Schwarzfahrer in einem Zug voller Schwarzfahrer machen sie Billetkontrollen. Eine Frechheit. Und wenn die Welt schon böse ist, so bringen Weniger Egli ihr Publikum halt dazu, Boshaftigkeit und Dummheit zu geniessen. Ärger und Gram bringen ja nichts. Es soll ja auch alles besser werden, irgendwie und IRGENDWENN.

 

Mehr Infos zu Weniger Egli: www.wenigeregli.ch

z’Nacht ab 19 Uhr – Weniger Egli mit Irgendwenn ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF

Rudy Rotta & Band

16. Februar 2017 – Acoustic Blueskonzert

Rudy Rotta ist ein Name, den man so schnell nicht mehr vergisst, wenn man ihn einmal live gesehen und gehört hat. Der gebürtige Italiener hat den Blues nicht nur im Blut, er hat in auch ganz tief in seiner Seele. Seine Musik ist der Beweis seines herausragenden Talentes als Sänger, Gitarrist und Komponist; er kombiniert seinen modernen Stil subtil mit Blueswurzeln und rockig-souligem Funk.

Der Norditaliener hat sich als Bluesmusiker in den USA einen respektablen Ruf erspielt und ist dort fast ebenso bekannt wie in seiner Heimat sowie in Westeuropa. Mittlerweile wird er von der europäischen und amerikanischen Fachpresse als einer der besten Bluesmusiker weltweit gefeiert.

Wir freuen uns, Rudy Rotta & Band im Vögi’s Chäller zu begrüssen.

Mehr Infos zu Rudy Rotta: www.rudyrotta.com

z’Nacht ab 19 Uhr – Rudy Rotta & Band ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 40.- CHF

Treberwurst-Essen

Treberwurst zum z’Mittag oder zum z’Nacht

Vögi`s Chäller öffnet am 14. Januar seine Türe für das Treberwurst Essen. Ab 12 Uhr servieren wir die feinen nach Original Bielersee-Rezept hergestellten Treberwürste.

img_20160116_113201

treberwurst

Die Würste werden auf  dem Trebersud vom Weingut Lienhard & Vögeli Teufen gegart und  zusammen mit  einem  Lauch- Kartoffelgemüse angerichtet.

Ab 17 Uhr  spielt die Chueli Musig auf.chuelimusik

Der Eintritt ist frei.  Reservationen mit Zeitangabe sind erwünscht.

Trio Schilter – Raclette Essen

3. November 2016 – Rapid spielt schnell! Schilter spielt tilter!

Beim diesjährigen Raclette Essen sorgt das Trio Schilter für die musikalische Unterhaltung.

Schilter sind drei Musiker, die sich schon bald 20 Jahre am Abgrund von Hochzeiten und am Steilhang von Festen bewegen. Mit dem neuem Programm soll nun auch auf den Graten von Konzerten gewandert werden. Bei unzähligen Konzerten wurden die meisten Stücke bereits auf ihre Konzerttauglichkeit hin geprüft.

schilter

Stell dir die Glissandiarabesken einer Geige, das Klezmern einer schluchzenden Klarinette und ein bodenständigswingendes Akkordeon auf einer Ladebrücke vor. Stell dir  ein vierteltontürkisches Taragot, ein Dirtynoteschabernakkordeon und eine Zehnachteltanzbodenbassgeige vor, die einen kurdistanischen Zweitakter spielen, oder ganz einfach: stell dir fremde Kulturen in einem Heuschober vor.

Urs Senn: Geige, Bass
Reto Senn: Klarinetten, Taragot, Gitarre
Valentin Kessler: Akkordeon, Bass

Mehr Infos zum Trio Schilter : http://www.schilter.info

Raclette ab 19 Uhr – Trio Schilter ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF

Trampeltier of Love

20. Oktober 2016 – Die neue, total hippe Quasi-Band aus Bern & Luzern

Zuviel des Guten ist gerade recht. Sie sind schon separat recht gut, aber zusammen – Sapperlot! trampeltier

Die beiden Berner Matto Kämpf und King Pepe sowie der Luzerner Tubist Marc Unternährer. Ersterer liest kurze Geschichten und versucht zu singen. Zweiterer singt kurze Lieder und steht dazu sogar auf. Dritterer spielt die Tuba dazu. Sie haben Freude an träfen Sprüchen und struben Sätzen. Und: Sie glauben an die grosse Liebe. Das ist lustig, aber auch recht schön. Es gibt einiges an Text zu hören. Das ist lustig und manchmal berührt es auch. Und es hat sogar eine Tuba dabei. Denn was die Banane bei den Früchten, ist die Tuba bei den Instrumenten: sie verheisst viel Spass. Ansonsten wird Liedgut dargeboten, jetzt neu auch auswendig! Die drei Herren glauben an die Kraft träfer Sprüche und struber Sätze. Und erst recht an diejenige der grossen Liebe!

Mehr Infos zu Trampeltier of Love: www.trampeltieroflove.ch

Z’Nacht ab 19 Uhr – Trampeltier of Love ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF

G-Runs ’n Roses zum Auftakt nach der Sommerpause

08. September 2016 – Bluegrass

Die Sommerpause ist vorbei – im Vögi’s Chäller wird wieder Musik gespielt .

G-Runs ’n Roses, die junge und energiegeladene Bluegrass Band aus Tschechien macht den Auftakt zum Herbst-Programm.

 

Die Jungs überzeugen mit starkem Akzent auf solidem Rhytmus und stimmigen  gesanglichen Harmonien. Die erste CD „Learning to fly“ mit  traditionellen Bluegrass Songs  und auch Eigenkompositionen erschien 2008 und die aktuelle CD heisst  „Gravity“. Im 2010 wurden sie als die Nummer 1 Bluegrass Band von Europa gewählt. G-runs `n Roses sind in ganz Europa unterwegs und öfters auch schon in der Schweiz am Bluegrassfamily Festival Stetten und im Albisgüetli Zürich.

Im Vögi`s Chäller spielen sie jetzt zum 3.Mal und wir freuen uns sehr auf die sympathischen frohen Kerle.

Ralph Schut – banjo, guitar & vocals
Martin Burza – fiddle & vocals
Milan Marek – mandolin & vocals
Ondra Kozák  – guitar, fiddle & vocals
Tomáš Kubín – upright bass

Mehr Infos zu G-Runs ’n Roses: www.g-runs.com

Z’Nacht ab 19 Uhr – G-Runs ’n Roses ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF