Schwyzerörgeli und Raclette

7. November 2019 – Schwyzerörgeliquartett Rigigruess

Beim diesjährigen Raclette Essen sorgt das Schwyzerörgeliquartett Rigigruess für die musikalische Unterhaltung.

Schon im Kindesalter standen Alex Küttel, Nicole Schilter, Leandra Betschart-
Meyer und Michi Schnyder zu ihrer Liebe für die traditionelle Ländlermusik. Dies
war gegenüber Gleichaltrigen nicht immer so leicht vertretbar und auch der
Musiklehrer von Michi staunte nicht schlecht, als sein Schützling mit dem
Kontrabass weder Mozart noch Jazz, sondern Ländlermusik spielen wollte. Doch
gerümpfte Nasen und kritische Stimmen blieben unbeachtet. Zu stark waren die
persönlichen Überzeugung und der musikalische Einfluss der grossen Vorbilder!
Individuell auf dem gleichen Weg.

Rigigruess

Damals kannten sich die vier Musikantinnen und Musikanten des heutigen
Schwyzerörgeliquartetts Rigigruess zwar noch nicht, aber irgendwie verfolgten
sie dennoch individuell ganz ähnliche Ziele. Sie interessierten sich für die Musik
von verstorbenen Koryphäen wie Josef Betschart senior, Josef Stump, Balz
Schmidig, Rees Gwerder oder Martin Nauer senior. Und bei jeder passenden
Gelegenheit schauten sie den «Mosibuebä», dem Echo vom Vitznauerstock,
Seebi Schmidig oder Toni Bürgler genaustens auf die Finger. Michi seinerseits
war zudem vom unvergessenen Bassgeiger «Sity Domini» (Dominik Marty)
angetan, der ihn letztendlich zum aktiven «Bödele und Gäuerle» animierte.

Mehr Infos zum Schwyzerörgeliquartett Rigigruess: SRF Potzmusig

Raclette ab 19 Uhr – Rigigruess ab 20.30 Uhr

Essen 15.- CHF / Konzert 25.- CHF